Projekt KMU 4.0 gestartet

Neues Projekt „Betriebe und Beschäftigte gestalten die digitale Transformation (KMU 4.0)“


Das Projekt unter der Leitung des Werkzeugmaschinenlabors der RWTH Aachen (WZL) entwickelt und erprobt ein ganzheitliches Qualifizierungskonzept für die Digitale Transformation für kleine und mittlere Unternehmen. In der dreijährigen Laufzeit werden Unternehmen bei der digitalen Transformation begleitet. Entscheider, Führungskräfte und Beschäftigte werden befähigt, die digitale Transformation zu gestalten, mit digitalen Medien zu arbeiten und veränderten Arbeitsanforderungen gerecht zu werden. Als Partner bringt die GOM ihre Kompetenzen zur Qualifizierung, Mediengestaltung und beteiligungsorientierten Organisationsentwicklung in das Projekt ein.

Das Projekt wird im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit durch das Bundesarbeitsministerium gefördert.